YDE CDM

Abfallmanagement und -behandlung

Ihre Berater bei der Chambre des Métiers

Abfallmanagement und -behandlung

cdm

1. Worum geht es?

Um Unternehmen und Institutionen dabei zu unterstützen, Abfall zu vermeiden, zu reduzieren, zu verwerten bzw. umweltfreundlich zu entsorgen, wurde vom Ministerium für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung, der Chambre des Métiers sowie der Chambre de Commerce die Aktion "SuperDrecksKëscht fir Betriber®" ins Leben gerufen.

Die Chambre des Métiers ermutigt ihre Mitglieder ausdrücklich dazu, bei dieser für das Handwerk interessanten Initiative mitzumachen. Seit dem Start der "SuperDrecksKëscht fir Betriber®" im Jahre 1992 haben sich mehr als 5.100 Unternehmen und Institutionen der Aktion angeschlossen. Inzwischen wurde das entsprechende Qualitätssiegel an rund 3.130 Unternehmen vergeben und belohnt diese für verantwortungsbewusstes Handeln und ihr Engagement für die Umwelt.

2. Ist das für mich interessant? Was muss ich dazu wissen?

Die "SuperDrecksKëscht fir Betriber®" bietet kostenlose Informationen und Beratung zu allen Fragen der Abfallwirtschaft.

Der Umgang mit Abfällen stellt hohe Anforderungen an deren Verursacher. Dies betrifft das Sammeln, Sortieren und Lagern von Abfällen, die Suche nach geeigneten Verwertungs- und Entsorgungswegen, die Umsetzung von Maßnahmen zur Abfallvermeidung sowie die Berücksichtigung der Gesetzgebung, insbesondere des Abfallwirtschaftsgesetzes vom 21. März 2012 (Loi du 21 mars 2012 relative à la gestion des déchets.

Die "SuperDrecksKëscht fir Betriber®" unterstützt Sie bei der umweltbewussten Führung Ihres Unternehmens. Ihre Berater helfen Ihnen bei der Entwicklung spezifischer Abfallmanagement-Konzepte, bei der Erstellung von Plänen für die Mülltrennung, bei der Lagerung sämtlicher Stoffe mit der erforderlichen Sauberkeit und Zuverlässigkeit, bei der Erstellung von Abfallbilanzen sowie bei der Förderung der Arbeitssicherheit.

Die "SuperDrecksKëscht fir Betriber®" bietet allein oder in Zusammenarbeit mit Partnern Fortbildungskurse für Unternehmen und deren Mitarbeiter an, in denen alle Fragen des Abfallmanagments abgedeckt werden. Diese Schulungen finden entweder in Ihrem Unternehmen oder im modernen Schulungszentrum der SuperDrecksKëscht in Colmar-Berg statt, wo Sie in der Praxis erleben können, wie das Recycling von Produkten im Logistikzentrum funktioniert.

 

3. Wie bekomme ich das Label "SuperDrecksKëscht fir Betriber®"?

Interessierte Unternehmen können sich direkt an die SuperDrecksKëscht wenden. Ein Berater der SuperDrecksKëscht wird dann bei Ihnen vor Ort:

  • über Fragen des Abfallmanagements – besonders die Vermeidung informieren,
  • eine Bestandsaufnahme und Analyse des internen Abfallmanagements vornehmen,
  • einen Abfallmanagement-Plan mit maßgeschneiderten Lösungen für die Trennung aller im Betrieb anfallenden Abfälle sowie deren sichere und umweltfreundliche Lagerung anfertigen,
  • mit Ihnen eine Abfallbilanz erstellen.

Die Kriterien für den Erhalt des entsprechenden Qualitätssiegels sind:

  • die Einbindung aller Akteure,
  • die Umsetzung von Maßnahmen zur Abfallvermeidung,
  • die Schaffung einer Sammelstation, die für alle Mitarbeiter gut sichtbar und zugänglich ist,
  • zuverlässige und umweltfreundliche Lagerung,
  • Mülltrennung,
  • eine transparente und qualitativ hochwertige Abfallverwertungs- und Entsorgungspolitik,
  • umweltfreundliches Management.

Das Qualitätssiegel ist nach der internationalen Norm ISO 14024:2000 zertifiziert. Diese Zertifizierung umfasst unter anderem die Kontrollprozedur selbst sowie die von den Kontrolleuren zu erfüllenden Anforderungen. Daraus resultiert, dass das Abfall-Management in den zertifizierten Unternehmen die Anforderungen von ISO 14024 erfüllt, was sich positiv auf das Image Ihres Unternehmens auswirkt und Ihnen somit einen Wettbewerbsvorteil sichert.

Die Einhaltung der entsprechenden Kriterien wird einmal im Jahr überprüft und zertifiziert. Erfüllt Ihr Unternehmen die Kriterien in fünf aufeinander folgenden Jahren, erhält es ein Diplom und wird in der Folge nur noch alle zwei Jahre geprüft.

Nächster Beitrag: Energie et développement durable pour entreprises