YDE CDM

Die Kundenverwaltung

Die Kundenverwaltung

Warum ist die Verwaltung der Kundendaten wichtig?

  • Alle Kundendaten können mit nur einem Klick aufgerufen werden.
  • Die Vorgeschichte eines Kunden ist jederzeit verfügbar.
  • Falls der Zugang aus der Ferne freigegeben ist, sind Kundendaten jederzeit und von überall verfügbar.
  • Mehrere Personen können gleichzeitig auf die Daten zugreifen.
  • Alle Mitarbeiter haben den gleichen Informationsstand.
  • Der Kundenkontakt ist informierter und persönlicher.

Wie kann ich meine Kundendaten effizienter verwalten?

Um Kundendaten effizient verwalten zu können, ist es ratsam ein spezielles Programm zu benutzen, ein „CRM“ (auf Englisch „Customer Relationship Management“). Dieses ermöglicht es Unternehmen, Kundenprofile anzulegen und kundenbezogenen Informationen, wie zum Beispiel Kontaktdaten, Einkäufe, Korrespondenz, Dokumente oder Pläne, zu speichern.

Achtung, auch wenn es für Sie interessant sein kann diese Informationen zu speichern und zu nutzen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie gesetzeskonform handeln und die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) respektieren.

Warum ist das Kundenbeziehungsmanagement wichtig?

Man sollte zwischen dem alltäglichen Kundenbeziehungsmanagement und dem für Marketingzwecke unterscheiden.

Das alltägliche Kundenbeziehungsmanagement

  • Indem Sie ein gutes Verhältnis mit Ihren Kunden pflegen, steigern Sie die Chance sie an sich zu binden und regen weitere Käufe an.
  • Kunden wollen zunehmend Erfahrungen und nicht nur Produkte kaufen.
  • Ein loyaler Kunde kauft öfters bei einem Unternehmen ein und gibt mehr Geld bei jedem seiner Einkäufe aus als ein Neukunde.
  • Es kostet im Durchschnitt sieben Mal mehr einen neuen Kunden zu finden als einen existierenden an sich zu binden.

Das Kundenbeziehungsmanagement zu Marketingzwecken

  • Es steckt ein enormes Geschäftspotenzial in Ihrem Kundenwissen.
  • Senkt die Werbekosten.
  • Steigert die Effizient Ihrer Kommunikations- und Marketingaktivitäten.

Welche Marketingmöglichkeiten bieten Kundendaten?

Jedes Mal, wenn Sie mit einem Kunden in Kontakt kommen, gibt er Ihnen Informationen zu seiner Person, seinen Präferenzen und seinem Einkaufsverhalten. Kennen Sie zum Beispiel das Alter, Geschlecht, die Nationalität, Adresse oder Familiensituation Ihrer Kunden, können Sie Ihre Kommunikation anpassen und so Kunden gezielter anschreiben. Somit kann eine systematische Auswertung der Daten Ihnen dabei helfen das Kundenerlebnis zu verbessern und Ihre Verkaufszahlen zu steigern.

Was sollte man bei der Kundenkommunikation beachten?

Die Kommunikation hat einen großen Einfluss auf die Kundenzufriedenheit. Kunden möchten nicht mehr Tage oder sogar Wochen auf eine Antwort warten; somit ist eine effiziente Kommunikation notwendig.

  • Vereinfachen Sie die Kontaktaufnahme. Geben Sie den Kunden die Möglichkeit Sie direkt online zu kontaktieren (E-Mail, Chat, soziale Medien, usw.).
  • Stellen Sie verschiedene Kommunikationsmittel zur Verfügung. Wählen Sie die Kanäle die sowohl für Sie als auch für Ihre Kunden geeignet sind (z. Bsp. soziale Medien, WhatsApp, E-Mail, usw.). Begrenzen Sie die Kanäle, so dass eine effiziente Verwaltung möglich bleibt.
  • Seien Sie reaktiv und verfügbar. Versuchen Sie so schnell wie möglich auf Nachrichten zu antworten, bestenfalls am gleichen Tag, dies auch nach Abschluss des Kaufes. Die Kundenbetreuung ist wichtig, damit ein Kunde noch einmal Ihre Leistungen in Anspruch nimmt.
  • Fragen Sie nach Feedback. Fragen Sie Kunden nach ihrer Meinung und zeigen Sie ihnen, dass Sie ihre Anmerkungen ernst nehmen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Leistungen kontinuierlich zu verbessern. Egal ob das Feedback positiv oder negativ ist, sollten Sie darauf reagieren. Für zusätzliche Informationen wie Sie auf eine schlechte Bewertung reagieren können: Schlechte Onlinebewertungen? So reagieren Sie richtig?

Kontakt

ServiceeHandwierk
Digitalisation
CarmenKieffer
Conseillère digitalisation
FrédéricWeimerskirch
Conseiller digitalisation
AnneMajerus
Chef de service